Patrizia Casagranda - FADED FACES

Die Krefelder Künstlerin Patrizia Casagranda verbindet in ihren Bildserien verschiedene Ausdrucksformen mit Elementen aus Collage, Malerei, Schablonentechnik, Street-Art und Typografie. Ihre Motive, die auf Sperrholzplatten, Jute oder LkW-Planen entstehen, drehen sich um die Themen Schönheit und Vergänglichkeit, während sie eine markante, ja beinahe greifbare Materialhatigkeit vermitteln.

Die gebürtige Stuttgarterin Patrizia Casagranda begann erst vor vier Jahren mit der Arbeit als freischaffende Künstlerin, und dank ihres unverwechselbaren Stils konnte sie sogleich einen beachtlichen Erfolg seitens der internationalen Kunstszene erfahren. Die Teilnahme am Ableger der renommierten Kunstmesse Art Basel in Miami im Dezember 2019 ist nur das jünste Highlight ihrer aufregenden Karriere.

Die Ausstellung "Faded Faces" ist die erste große Solo-Schau von Patrizia Casagranda in Berlin und ist insbesondere  ihrer fünften und neusten Serie von imaginären Porträts unter dem Titel "Belief" gewidment. Unter den ausgestellten Werken sind auch Beispiele früherer Bildserien zu sehen und bieten den BesucherInnen einen umfangreichen Blick auf Casagrandas vielschichtiges Schaffen.

 

PATRIZIA CASAGRANDA - FADED FACES
Solo-Ausstellung

Vernissage: Freitag, 20. September 2019, 19 Uhr
Ausstellung: 21. September - 06. Oktober 2019

Die Künstlerin wird zur Vernissage anwesend sein.