Die deutsche Künstlerin Corinna Kleindorp lebt inmitten des Nordschwarzwalds, dessen malerische Landschaften ihr immer wieder aufs Neue zur Inspiration dienen. Das Kernthema ihrer Werke ist die Natur, deren Schönheit und Einzigartigkeit zum Ausdruck kommen, zugleich aber auch unsere Verantwortung im Umgang mit der Natur kritisch beleuchtet wird. Ein Thema, das heute aktueller erscheint denn je.

Kleindorps Landschaften wirken vertraut und doch entrückt - Schluchten, Bergformationen und weite Horizonte, die den Blick ungehindert in die Ferne schweifen lassen. Die Kompositionen entstehen intuitiv und teilweise direkt vom Material selbst angetrieben. Die Farbe mit ihren vielen Schichten und Verläufen sowie der Einsatz von Bitumen und Pigmenten lässt die Malerin zu organischen Strukturen zusammenfließen, die ihren Bildern eine beinahe haptische Wirkung verleihen.

Die Serie “Fragmente” ersetzt den Blick in die Weite durch eine Lupe und richtet den Fokus auf bruchstückhafte Eindrücke. Mit einer eigens hierfür entwickelten Technik und dem Malmesser als einziges Werkzeug lässt Kleindorp spezielle Farbverläufe und Oberflächen entstehen, die sich auf faszinierende Weise zwischen naturwissenschaftlichen Abbildungen und abstrakten Mustern bewegen.

 

 

Zurück